Häufig gestellte Fragen

Typisch ROBERT KNOWS® …
Um möglichst viele Informationen zu sammeln, nutzt ROBERT KNOWS® verschiedene Quellen. Neben der Windows-Registry und direktem Zugriff auf die Hardware werden auch Technologien wie WMI (Windows Management Instrumentation) und SNMP (Simple Network Management Protocol) unterstützt.

Die Hilfe überhaupt. Die Erfassung und Bewertung von Vermögen ist hierfür schließlich eine wichtige Vorarbeit: Aufgrund der Reform müssen sich alle Verwaltungen mit der Beschaffung, Katalogisierung, Wartung und Inventur Ihres Vermögens beschäftigen.

ROBERT „KNOWS“ … das besser als jeder andere und liefert die perfekte Inventarverwaltung für Ministerien, kommunale Verwaltungen, Schulen, Universitäten, Institute und alle sonstigen öffentlichen Einrichtungen, die Inventarverzeichnisse führen.

Auf jeden Fall. Wer sonst in Ihrem Unternehmen kümmert sich sonst um die Frage: Was muss wann von wo und wohin? ROBERT „KNOWS“…, denn er hat Ihr komplettes Inventar im Idealfall bereits bestens im Griff.

Sie geben beispielsweise nur ein, welche Mitarbeiter an welchen neuen Arbeitsplatz wechseln, ROBERT KNOWS® weist diesen neuen Plätzen automatisch alle entsprechenden Assets zu und verwaltet sie nach dem Umzug sofort entsprechend dieser neuen Positionen im Grundriss. So geht beim Umzug keine einzige bewährte Information verloren.

Unser System wird ständig an die neuesten Techniken von Microsoft®, sowie den Kundenwünschen angepasst. Unsere aktuelle Version läuft auf Rechnern mit Microsoft® Windows 7 oder höher. Unterstützt werden die Datenbanksysteme Microsoft SQL-Server® (hier reicht die kostenlose Express-Version meist vollkommen aus) und Oracle®. Ein weiterer großer Vorteil unseres Systems ist das die Software nicht installiert werden muss, sondern einfach per Freigabe den Anwendern zur Verfügung gestellt werden kann. Ein Pluspunkt dieser Methode ist das Programmupdates nur einmal aufgespielt werden. Dies spart Zeit, Arbeit und eine Menge Nerven. 

Selbstverständlich. In der Miete ist sogar der ansonsten optional erhältliche Wartungsvertrag bereits inklusive.
Sogar ganz gleich, aus welchem System und in welchem Format: ROBERT „KNOWS“ … so gut wie alles.
Klar, denn sein Datenbankmodell wird als Dokumentation gleich mitgeliefert.

Ganz wie Sie es wünschen. Entweder in gepackter Form innerhalb der Datenbank oder als Verweis.

„Welche Alternative habe ich, wenn ich noch kein Datenbanksystem nutze?“

Eine sehr praktische wie praktischerweise kostenlose Möglichkeit ist SQL Express oder die MSDE von Microsoft©. Diese können Sie sich auf der Microsoft©-Internetpräsenz gratis herunterladen. Für bis zu fünf gleichzeitige Benutzer eignet sich diese Lösung ganz ausgezeichnet.

Sie haben noch andere Fragen an ROBERT KNOWS®?